StartseiteFacebookInstagram
0211 9754 4770

Spezialhaftpflichtversicherung für Reiseveranstalter

Im Überblick

Auch bei einer gut geplanten Gruppenreise oder Ferienfreizeit kann etwas schief gehen. Wenn enttäuschte Reiseteilnehmer Entschädigungen für Personen- oder Sachschäden fordern, die während der Reise entstanden sind, kann das für den Veranstalter teuer werden. Unsere Spezialhaftpflicht versichert Reiseveranstalter gegen Regressansprüche, begleicht berechtigte Schadensersatzansprüche Dritter und wehrt unberechtigte Ansprüche für sie ab.

Hierzu zählen alle Reiseveranstalter aus dem engen kirchlichen Bereich, sowie alle dem Deutschen Bundesjugendring angeschlossenen Jugendverbände und Vereine sowie GmbHs aus dem Bereich der Jugendreisen / Kulturaustausche.

Natürlich gilt der Versicherungsschutz für die Spezialhaftpflichtversicherung für Reiseveranstalter auch im Ausland.

Highlights

Kurzfristiger Abschluss

Sofortige Ausstellung der Police

Schon ab 50€/Jahr

Versicherungsumfang

Personen- oder Sachschäden können nicht nur von Mitgliedern der Reisegruppe verschuldet werden, ihre Ursache kann auch in der Planung und Organisation der Reise liegen. In dem Fall haftet die als Reiseveranstalter geltende Einrichtung in unbegrenzter Höhe gegenüber dem bzw. der geschädigten Teilnehmer(in) oder einer dritten Person, und zwar nicht nur für selbst verschuldete Schäden, sondern auch für die von Kooperationspartnern, wie zum Beispiel Beförderungsunternehmen.

Auch Vermögensschäden können durch ein Fehlverhalten oder eine Unterlassung des Reiseveranstalters ausgelöst werden, etwa wenn zugesagte (und berechtigte) Leistungen nicht oder nur mangelhaft erbracht werden.

Mit einer speziellen Haftpflichtversicherung für Reiseveranstalter können sich gemeinnützige Einrichtungen gegen solche Regressansprüche absichern.

Tipp! Welche Versicherung könnte noch sinnvoll sein?

FAQ

Personenschaden: Von einem Personenschaden wird dann gesprochen, wenn ein Mensch durch ein Ereignis körperlich verletzt oder gesundheitlich geschädigt wird oder gar stirbt. Wurde der Schaden von einer anderen Person unbeabsichtigt verursacht, muss deren Haftpflichtversicherung eintreten.


Sachschaden: Ein Sachschaden liegt vor, wenn ein Gegenstand einer anderen Person beschädigt oder zerstört wird.

Wir gewähren Versicherungsschutz für den Fall, dass der Versicherungsnehmer in seiner Eigenschaft als Reiseveranstalter von Teilnehmenden an von ihm veranstalteten Reisen für Vermögensschäden aufgrund gesetzlicher Haftpflichtbestimmungen privatrechtlichen Inhalts auf Schadenersatz in Anspruch genommen wird.