Startseite Facebook Instagram
0211 4693-135 0211 4693-112
Logo-JHD

Pfarrversicherung

Unsere Pfarrversicherung im Überblick

Unser Motto: Christlich, fair, günstig. Wir versichern Sie gegen eine geringe Jahresprämie für alle Mitglieder Ihrer Pfarrgemeinde mit einer Unfall-, Haftpflicht- und Rechtsschutzversicherung. Ehrenamtliche Einsätze sind selbstverständlich mitversichert.

Der Versicherungsschutz gilt für alle Gemeindemitglieder mit Aufgaben der Seelsorge und der gemeinsamen Arbeit mit Kindern, Jugendlichen, Erwachsenen und Senioren. Kleinkinder der Krabbelgruppe, Messdiener, Küster und Organist – sie alle und noch viele mehr profitieren von diesem deutschlandweiten Schutz.

Und das bei einer jährlichen Gesamtprämie von nur 0,08 Euro pro Mitglied.

Highlights der Pfarrversicherung

  • Kurzfristiger Abschluss einer Pfarrversicherung
  • Sofortige Ausstellung Ihrer Police zur Pfarrversicherung
  • Pfarrversicherung ab 0,008 Euro pro Gemeindemitglied

Rechnen Sie hier Ihr unverbindliches Angebot zur Pfarrversicherung


Versicherungsumfang

Bei der Pfarrversicherung kann gegen eine geringe Jahresprämie für alle Mitglieder der Pfarrgemeinde eine Unfall-, Haftpflicht- und Rechtsschutz-Versicherung abgeschlossen werden.

Ehrenamtliche Einsätze sind hier selbstverständlich mitversichert.

Tipp! Welche Versicherung könnte noch sinnvoll sein?

FAQ

Bei der Pfarrversicherung kann gegen eine geringe Jahresprämie für alle Mitglieder der Pfarrgemeinde eine Unfall-, Haftpflicht- und Rechtsschutz-Versicherung abgeschlossen werden.
Ehrenamtliche Einsätze sind hier selbstverständlich mitversichert.

Mit der Pfarrversicherung kombinieren wir die wichtigsten Basisversicherungen: Unfall-, Haftpflicht- und Rechtsschutzversicherungen.

Als mitversichert gelten Personen, Gruppen und Pfarrgemeinden, die durch entsprechende Anmeldung und Prämienzahlung zur Pfarrversicherung erfasst sind.

Versichert sind demnach alle Personen, die an Gemeinschaftsveranstaltungen, Versammlungen, Aktionen, Maßnahmen oder an vereinbarten Einsätzen und Einladungen der Pfarrgemeinde, des Dekanates, des Bezirks und der Diözese aktiv mitwirken, diese besuchen, daran teilnehmen oder diese planen, vorbereiten, leiten, betreuen oder beaufsichtigen.

Darüber hinaus sind aber auch einzelne Personengruppen, die sich nach spontaner Absprache zu provisorischen Treffen, Aktionen, Besuchen und Maßnahmen zusammenfinden, mitversichert.

Nicht versichert sind

  • die Ausübung des organisierten Leistungssportes, aber auch die aktive Betätigung bei allen Motorsportaktivitäten und Flugarten
  • die Teilnahme an Auslandsfahrten – Maßnahmen, Fahrten, Reisen, Begegnungen über die Grenzen der BRD hinaus
  • die Unterbrechung des direkten Weges von und zu den Veranstaltungen durch eigenwirtschaftliche Maßnahmen
  • die Durchführung von privaten Unternehmen
  • die berufliche Tätigkeit der versicherten Person

Der Versicherungsschutz in der Pfarrversicherung besteht subsidiär, dies bedeutet eine anderweitige bestehende Haftpflichtversicherung ist grundsätzlich vorleistungspflichtig. Mit der Schadenmeldung hat der Versicherte Angaben über sonstige bestehende Haftpflichtversicherungen, insbesondere eine für ihn oder seine Familie abgeschlossene Privathaftpflichtversicherung, zu machen.

Der Haftpflichtversicherungsschutz in der Pfarrversicherung erstreckt sich auf Mietsachschäden bei der Benutzung kurzfristig, vorübergehend gemieteter Räume, Gebäude und Mobiliar/Einrichtungsgegenstände, soweit diese nicht dem persönlichen Gebrauch der Versicherten dienen (z.B. Betten, Tische, vorhandenes Bettzeug, Matratzen), bis zu einer Deckungssumme von 2.500 Euro je Schadenereignis.

Ausgeschlossen bleiben:

Schäden wegen Abnutzung, Verschleiß, übermäßiger Beanspruchung, Schäden an Heizungs-, Maschinen-, Kessel-, Warmwasserbereitungsanlagen sowie allen Elektro- und elektronischen Geräten, Apparaten und Gasgeräten.

Die Deckungssummen in der Pfarrversicherung betragen:


  • 5.000.000 Euro - pauschal für Personen- und Sachschäden ohne Begrenzung für die einzelne Person je Schadenereignis
  • 50.000 Euro - für Vermögensschäden je Verstoß
  • 5.000.000 Euro - pauschal für Personen-, Sach- und mitversicherte Vermögensschäden im Rahmen der Umwelthaftpflicht- sowie der Umweltschadensversicherung

Dokumente zu Ihrer Versicherung