Startseite Facebook Instagram
0211 4693-135 0211 4693-112
Logo-JHD

Cyberversicherung

Wieso benötige ich eine Cyberversicherung?

Einen Großteil unseres Lebens verbringen wir inzwischen online. Am Handy, Tablet oder Rechner. Seit einigen Monaten sind wir sogar noch mehr im Netz unterwegs. Privat und beruflich. Dann steht der meist firmeneigene Laptop auf dem Esstisch. Doch ist dieser auch sicher vor Hackerangriffen?

Fakten:

  • E-Mails sind für Cyberkriminelle die ideale und einfachste Angriffswaffe.
  • Mehr als 70% aller deutschen Unternehmen waren in den vergangenen 2 Jahren von Cyberkriminalität betroffen.
  • Unternehmen schätzen, dass 83% der Cyberangriffe durch die eigenen unzureichend geschulten Mitarbeiter/innen verursacht werden. (Quelle: KPMG 2019)

Wir verlassen uns immer mehr auf eine fehlerfreifunktionierende Technik, aber es darf nicht zu viel kosten. Deshalb haben wir ein Konzept für kleine Organisationen und Vereine mit Hauptamt- und Ehrenamt entwickelt.

Eine Cyberversicherung schützt Sie vor Schäden, die aus einem Cyber-Angriff oder einem Datenverlust resultieren. Von Hacking über Datendiebstahl bis zu Sabotage und Computerviren reichen die Bedrohungen. Cyber-Angriffe werden immer häufiger und ausgeklügelter. Viele Unternehmen und Vereine denken, dass sie als Ziel für Hacker-Angriffe nicht interessant sind. Damit wiegen Sie sich in falsche Sicherheit.

Wichtig ist, dass Ihre Mitarbeiter/innen regelmäßig auf mögliche IT-Sicherheitsgefahren und Cyber-Schutzmaßnahmen hingewiesen werden. Das gilt vor allem, um das Öffnen von unbekannten Mail-Anhängen und die Ausführung von Fake-President-Anweisungen zu verhindern. Deswegen sind bei uns kostenlose Schulungen inklusive!

Selbst die beste IT kann keine 100%ige Sicherheit garantieren. Deshalb ist der zusätzliche Abschluss einer Cyber-Versicherungspolice unbedingt anzuraten.


Rechnen Sie hier Ihr unverbindliches Angebot zur Cyberversicherung!


Highlights der Cyberversicherung

  • Online-Cyber-Training
  • Cyber-Krisenmanagementplan
  • IT-Forensik

Versicherungsumfang

Viele Prozesse in Ihrem Unternehmen sind automatisiert oder haben Schnittstellen zur digitalen Welt? Cyber-Risiken wie Hacker-Angriffe, IT-Ausfälle und weitere Cyber-Kriminalität sind für Sie ein ernst zu nehmendes Risiko – es kann so schnell gehen:

  • Sie klicken versehentlich auf einen infizierten E-Mail-Anhang und der Computer wird verschlüsselt.
  • Ein Hacker verschafft sich Zugang zu Ihrem Computersystem. Er kann Ihre Daten und Geschäftsgeheimnisse einsehen und verändern.
  • Einer Ihrer Mitarbeiter/innen lässt einen Datenträger mit vertraulichen Daten Ihrer Kunden im Zug liegen. Sie sind gesetzlich verpflichtet, alle Betroffenen zu informieren.

Daraus können Schadensummen bis in den hohen sechsstelligen Bereich entstehen. Die Cyberversicherung federt umfassend Cyber-Eigenschäden, Cyber-Fremdschäden und eine Betriebsunterbrechung aufgrund von Cyber-Schäden ab. Sie wird häufig auch Cyber-Risk-Versicherung genannt.

FAQ

Eine Cyber-Versicherung ist für Unternehmen jeder Größenordnung und Branche zu empfehlen. Denn nicht nur große Firmen sind im Visier von Hackern, auch Vereine mit IT-Infrastruktur haben dasselbe Risiko, wie Unternehmen. Und das gilt es zu minimieren. Zumal die IT-Sicherheit insbesondere bei kleinen Firmen meist nicht so stabil aufgestellt ist.

Die Cyberversicherung von Hiscox umfasst Versicherungsschutz für Schäden aufgrund von Cyber-Zwischenfällen – zum Beispiel:

Auf Ihr IT-System erfolgt ein unzulässiger Zugriff oder eine unzulässige Nutzung. Eine Netzwerksicherheitsverletzung liegt beispielsweise bei Hacker-Angriffen vor, in dessen Zuge Daten gelöscht oder verschlüsselt werden oder wenn Unbefugte durch Phishing Zugangsdaten erhalten und damit auf das IT-System zugreifen. Des Weiteren zählen unter anderem Schadprogramme und Denial-of-Service-Angriffen zu den Netzwerksicherheitsverletzungen.

Sie oder Ihre Mitarbeiter/innen bedienen das IT-System unsachgemäß und deswegen kommt es zu Datenverlusten.

Sie verstoßen gegen vertragliche Geheimhaltungspflichten oder gesetzliche Datenschutzbestimmungen wie die Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO).

Sie werden rechtswidrig mit einer Netzwerksicherheitsverletzung oder Datenrechtsverletzung bedroht und für die Nicht-Verwirklichung der Drohung wird ein Lösegeld verlangt.Sie werden rechtswidrig mit einer Netzwerksicherheitsverletzung oder Datenrechtsverletzung bedroht und für die Nicht-Verwirklichung der Drohung wird ein Lösegeld verlangt.

Versicherungsschutz besteht für Eigenschäden in Form von Soforthilfe im Notfall, für Kosten und Schäden und für Cyber-Betriebsunterbrechungsschäden. Zudem deckt die Cyberversicherung Vermögensschäden eines Dritten.
Die Bedrohungslage und Folgen von Cyber-Zwischenfällen für Vereine und Unternehmen sind allseits präsent, da Cyber-Zwischenfälle häufig passieren. Fast täglich gibt es Berichte über Phishing, Hacker-Attacken oder andere Cyber-Angriffe. Sind Sie davon betroffen, kann es teuer werden, Ihr IT-System wieder flott zu machen. Neben Eigenschäden entstehen aufgrund von Cyber-Angriffen zudem oft hohe Schadenersatzansprüche, die Ihre berufliche Existenz bedrohen können. Allein vor diesem Hintergrund ist eine Cyberversicherung sinnvoll und eine der wichtigsten Versicherungen. Hinzu kommt: Die häufigste Ursache für Cyber-Zwischenfälle sind Mitarbeiterfehler – etwa Unachtsamkeit. Daher bietet die Cyberversicherung von Hiscox auch präventive Maßnahmen.

Eine Cyberversicherung sollte vor, während und nach einem Schaden für Sie da sein. Die Spezialisten werden zudem nicht nur beim kleinsten Verdacht aktiv, sondern kümmern sich im Schadenfall auch um die Wiederherstellung Ihrer IT-Systeme u.v.m. Mit unserer Cyberversicherung sind Sie nicht nur im Schadenfall abgesichert: Sie erhalten Zugang zu einem exzellentem Präventionsprogramm, das Online-Mitarbeitertrainings und einen exklusiven Krisenplan beinhaltet. Im Ernstfall können Sie sich zudem auf Soforthilfe verlassen sowie auf eine hervorragende Schadenregulierung (99% Kundezufriedenheit).

Dokumente zu Ihrer Versicherung